Startseite
    Naturgeflüster: Die Wege des Jarsgfjords
    Selbstmordelegie
    Geschwafel
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    fuckingpain

   
    alice.morgenthau

    - mehr Freunde



http://myblog.de/ekelerregend

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tokio Hotel: Helden der Neuzeit.

Falsche Ideale und Idole
- The American way of life -
die amerikanische Art der Massenverdummung.




Was regt mich an, solch einen Text zu verfassen?


  1. Das Land - das Volk.
  2. Die Seite Myblog.de und eine große Anzahl ihrer User.
  3. Die Langeweile.


Aus Grund 3 schaue ich mir ab und zu mal die Blogs
fremder User an, um evtl. auf einen Schatz zu stoßen.
Leider stoße ich da ständig auf puren Stumpfsinn,
makabere Fanpages und kindische Heucheleien.
Was soll dieser Unfug?

Tokio Hotel, Hip Hop, "Diven" und lauter häßlicher Menschen -
Wofür bewundert ihr diese unterentwickelten Geschöpfe eigentlich?
Grenzenlose Dummheit, grenzenlos!

Ihr kleidet euch wie sie, ihr sprecht wie sie, schaut aus wie sie, denkt wie sie.
..Ihr seid wie sie.
Redet von eurer Einzigartigkeit und der Gefühlswelt, die angeblich nur ihr besitzt.
Ihr seid Gestalten, völlig farblos und leer.
Ein Trend des Konsums, fortschreitend und verloren.
Ihr seid die perfekten Menschen, mehr will und braucht dieses System nicht.
Ihr seid die blinde Masse, die ihren Beitrag leistet.
Folter, Gehirnwäsche und Umerziehung, der Weg des Kapitals.

Gehen wir näher auf die Verdummung ein.

Das Beispiel-Nr. 1, Tokio Hotel:

Vom Aussehen her eine Mischung aus jeglichem "Kei"- und Emo(drecks)trend,
einer Mischung aus Grunge und Hip Hop, einer multikulturellen Verschwörung.
Solch eine Mischung könnte gar nicht existieren, da keine dieser
"Bewegungen" Toleranz wirklich ernst nimmt.
Doch genau das wollen unsere "pseudo"einsamen Mädchen,
deren größter Schmerz Liebeskummer und die Schule ist.

Habt ihr euch diese Texte mal durchgelesen? Ein großes LOL an das Untervolk!
Dem Menschen ohne Sinn und Verstand, eure Daseinsberechtigung ist längst abgelaufen.

Ja, ich habe mich schlau gemacht.
Verachtung ist ein Resultat aus Fakten, diese Texte bieten genügend davon.
Ein Beispiel (Rechtschreibfehler, falsche Textstellen sind euer Werk,
ich kopierte folgenden Text bloß ) :


Tokio Hotel - Ich Bin Nicht Ich

Meine Augen schaun´ mich müde an und finden keinen Trost
Ich kann nicht mich nich´ mehr mit ansehn´ -bin ichlos
Alles was hier mal war, kann ich nich´ mehr in mir finden
Alles weg- wie im Wahn
Ich seh mich immer mehr verschwinden

Chorus:
Ich bin nich´ ich, wenn du nich´ bei mir bist- bin ich allein
Und das was jetzt noch von mir übrig ist- will ich nich´ sein
Draußen hängt der Himmel schief
Und an der Wand hängt dein Abschiedsbrief
Ich bin nich´ ich, wenn du nich´ bei mir bist- bin ich allein

Ich weiß nich´ mehr, wer ich bin- und was noch wichtig ist
Das ist alles irgendwo, wo du bist
Ohne dich durch die Nacht- ich kann nichts mehr in mir finden
Was hast du mit mir gemacht
Ich seh mich immer mehr verschwinden

[Chorus]

Ich lös mich langsam auf- halt mich nich´ mehr aus
Ich krieg dich einfach nich´ mehr aus mir raus
Egal wo du bist- komm und rette mich
Ich bin nich´ ich...

Gelesen? Ok!
Weiter geht's, was könnten uns die Burschen damit sagen?

Der Verlust des eigenen Ichs, klingt tiefgründig, schon fast depressiv.
Was war in ihm? Das weiß er nicht. Wie ziehe ich die Hörer in meinen Bann?
Durch offene Phrasen der Unlogik, ihr könnt euch alle hineinfühlen,
aber was meint der Schreiber dieses Textes?
Es geht um Liebe, um Einsamkeit, um das "keiner versteht mich"-Syndrom.
Was das wohl für leidende Gestalten sind?

Der emohafte Junge, Frontmann und Vocalist.
Der hopperartige Junge mit den Dreads, Gitarrist.
Der bolloartige einen auf Metall-machende Junge, Drummer.

Probleme in der Kindheit waren da nicht vorhanden,
das hätte man gehört. Momentane Probleme dieser Kinder?
Geld, Ruhm, Erfolg.
Weshalb schreiben sie also solche Texte?
Weil ihr genau diesen Scheiß hören wollt und das auch noch von Menschen,
die überhaupt nicht so fühlen, noch nie so gefühlt haben.

So macht man euch gefügig, geil auf mehr.
Während das Verlangen nach eurer Liebe, Zuneigung, ehm - eurem GELD, größer wird.

Fazit: Tokio Hotel - Schreiben Texte und machen Musik ohne Hintergrund.
In meinen Reihen würde man genau das als "Poser" bezeichnen.

*kicher*


Genug, mehr kommt später.

"Go and buy this shit!"

30.7.08 16:15
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Imagination / Website (30.7.08 21:54)
Ein blöder Satz, den jetzt wahrscheinlich jeder Tokio-Hotel-Hasser raushauen würde, aber ich will ihn trotzdem sagen:
Du sprichst mir aus der Seele!
Und nebenbei bemerkt: Nö, ich bin kein TH-Hasser. Die sind mir egal. Da könnte ich mich mehr über Sido, Bushido & Co. aufregen, denn SOLCHE MUSIK trägt erst recht (wobei ich jetzt nicht sagen will 'viel mehr', denn das wär ja auch nicht ganz wahr, oder?! xD) der Verdummung unserer Gesellschaft bei. Meine Meinung :/
Trotzdem sehe ich es ähnlich wie du. Vor allem in diesem Absatz steckt eine Menge Wahrheit:

Weshalb schreiben sie also solche Texte?
Weil ihr genau diesen Scheiß hören wollt und das auch noch von Menschen,
die überhaupt nicht so fühlen, noch nie so gefühlt haben.

Wie wahr...
Natürlich fühlt sich jeder einmal einsam, aber letztendlich sind die Texte von Tokio Hotel bloß welche, mit denen sich angeblich jeder in irgendeiner Weise identifizieren kann.
Ja, sicher. Whatever.

Daumen hoch, für solche Einträge!

Liebe Grüße


Symphonaire / Website (30.7.08 23:24)
Also anfangs musste ich noch grinsen und dachte mir: hey, so haben wir wenigstens etwas, über dass wir uns "amüsieren" können!

Zudem [Arroganzmodus on] kann ja nicht jeder sein wie wir [Arroganzmodus off]...*lach*


Aber Du liest Dir das allen Ernstes alles durch??? Du bist ganz schön mutig, dass Du Dir DAS antust!

Aber es hat Dich noch nicht infiziert, oder??? Ô_ô


Imagination / Website (31.7.08 00:11)
Ja, das stimmt.
Aber dennoch frage ich mich oft, ob es ohne solche Bands anders wäre...? Oder anders gefragt; Mal ehrlich, tragen solche Bands wirklich so gravierend zu dieser Verdummung bei?
Ich glaube nicht. Denn dann würde man etwas anderes finden. [So in Richtung Schnappi und so ein Zeug.]
Kurz gesagt: Die Menschheit verdummt so oder so immer mehr und mehr. Da macht Tokio Hotel ja beinahe nicht mehr viel fett. - Aber trotzdem gebe ich dir natürlich weiterhin recht, denn solche Bands kurbeln es eben extrem an. Leider.

Ich freue mich schon auf dein Eintrag über Sido, Bushido.... :D

Hoffentlich stören dich meine Kommentare nicht. Ich hab die Angewohnheit, immer viel zu schreiben. Überhaupt so meine Gedanken dazu.. Und wenn ich einmal dran bin... - Siehst du! Das mein ich. :D

Liebe Grüße!


Imagination / Website (31.7.08 00:13)
Lol. xD
Macht nichts, ich hab dich schon verstanden. ^^*


Imagination / Website (31.7.08 00:34)
Okay, du hast recht. So krass hatte ich das ganze nicht gesehen, obwohl es natürlich stimmt.
Und klar, das es so ist. Ist doch viel einfacher.
Ich meine... wer will schon wissen, wie es WIRKLICH in der Welt zugeht? Wer möchte die Realität denn überhaupt sehen?
Da himmelt man doch lieber den süßen Bill oder den noch viel geileren Tom an. (:

Man müsste echt mal wissen, wie es ohne diesen ganzen Schrott wär. Ich zweifel wirklich daran, dass vieles anders wär.
Selbst wenn die Menschen die Realität endlich mal sehen würden - würden sie denn überhaupt etwas machen? Würden sie tatsächlich mal handeln?

Na ja, es ist schon spät, ich werd wohl auch bald mal ins Bett gehen.

Ich wünsch dir morgen einen schönen Tag, auch wenn es anstrengend wird. Denk an den Feierabend. ;D (btw: Was arbeitest du denn schönes? *.*)

Gute Nacht! :]


lukrezia / Website (3.8.08 17:28)
quote:
Aus Grund 3 schaue ich mir ab und zu mal die Blogs
fremder User an, um evtl. auf einen Schatz zu stoßen.
Leider stoße ich da ständig auf puren Stumpfsinn,
makabere Fanpages und kindische Heucheleien.
Was soll dieser Unfug?

Na danke auch
obwohl ich mich nicht wirklich angesprochen fühle "*schulterzuck*

ich muss dir mit den texten recht geben. vom ersten song an, habe ich nicht verstanden was die mir sagen wollen. sinnlose metaphern, nur weil sie sich reimen.....und das en masse.

obwohl man ehrlich sagen muss dass herbert grönemeyer dasselbe macht. und der wird aufgrunfd seines fortgeschrittenen lebensalters für weise gehalten.

kein wunder auf jeden fall dass er tokio hotel gut findet....

lg


freefeeling7 / Website (14.11.08 22:46)
ich habs schon aufgegeben myblog nach guten seiten zu durchsuchen, es gibt nur magersüchtige die ihre krankheit als lifestyle verkaufen, tokyohotelfanatiker oder fashionvictims -oder möglichst alles auf einmal...

schrecklich
da braucht man keine buchstaben verschwenden
ein blog für jedes thema würde reichen, steht ja eh dasselbe drauf...

lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung